Jahresrückblick

Das vergangene Jahr kann für die Spieler der DJK-Steinheim in den Mannschaftswettbewerben insgesamt als erfolgreich bezeichnet werden. 2018, als die Rabensteinbouler mit nur einer Mannschaft in der 4. Hessenliga gestartet waren, sah es nicht so gut aus: Der anvisierte Aufstieg in die 3. Hessenliga schlug fehl. Für die Saison 2019 konnte sich die Boule-Abteilung aber durch einige Neuzugänge enorm verstärken. Es wurden für 2019 zwei Mannschaften gemeldet. Da jede neu gemeldete Mannschaft immer in der untersten Liga beginnen muss, waren für die vergangene Saison beide Mannschaften in der 4. Hessenliga gemeldet. Beide Mannschaften sollten aber in unterschiedlichen Regionen starten. Nachdem die Meldefristen für 2019 abgelaufen waren, hatte sich eine Mannschaft, die für den Start in der 3. Liga Mitte-Nord qualifiziert war, nicht mehr angemeldet. Automatisch rückte die Mannschaft aus den 4 Viertligagruppen mit dem besten Punkteergebnis nach. Dies war die Mannschaft der DJK-Steinheim. Die erste Mannschaft der Steinheimer, die jetzt in der 3. Liga startete, schaffte den Durchmarsch: Bereits mit dem Abschluss des vorletzten Spieltages war der Aufstieg in die 2. Hessenliga gesichert! Auch am letzten Spieltag liessen die Rabensteinbouler nichts anbrennen und gewannen beide Begegnungen, so dass sie ohne Verlustpunkte die Runde abschliessen konnten.

Für die zweite Mannschaft lief es nicht so gut. Von 7 Begegnungen in der 4. Liga Nord konnten die Steinheimer nur 3 Spiele siegreich abschliessen und schloss die Saison somit lediglich mit dem 6. Platz in der 4. Liga ab. Für 2020 haben sich die Steinheimer mit der 2. Mannschaften mehr vorgenommen, ob es aber für den Aufstieg in die 3. Liga reichen wird, bleibt abzuwarten. Für die erste Mannschaft hat der Abteilungsvorstand zwar auch den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse als Ziel ausgegeben. Ob dieses Ziel im Bereich des Möglichen liegt hängt aber noch von Faktoren ab, die noch nicht als Grundlage für die Bewertung der Mannschaft herangezogen werden können.  Kann sich die erste Mannschaft durch weitere Neuzugänge verstärken? Wechselwillige Spieler warten häufig bis zum Ende der Meldefrist ab, ehe sie sich für einen anderen Verein entscheiden. Die Meldefrist der Mannschaften für die Hessenliga endet jeweils am 15.2., so dass die Aufstellungen für erste und zweite Mannschaft endgültig erst ab MItte Februar festliegen werden. Auf jeden Fall verspricht es, eine spannende Hessenliga 2020 zu werden.

Neben der Hessenliga hat die DJK-Steinheim auch noch mit einer Mannschaft an der Pétanquerunde Kinzigtal teilgenommen. In diesem Wettbewerb laden sich die Vereine gegenseitig ein und spielen die Plätze aus. Es gibt keinen Auf- oder Abstieg und die Mannschaften können sich auch von Spiel zu Spiel neu aufstellen. Dies ist dadurch notwendig, da die jeweils einladenden Vereine häufig ihre Trainingsabende bevorzugen und nicht alle Spieler während der Woche antreten können. Die Spiele finden alle in einer freundschaftlichen Atmosphäre statt und werden von den meisten Teilnehmern der Pétanquerunde  als Freundschaftsspiele angesehen. Die DJK-Steinheim schloss die Runde mit Platz 3 ab und war mit dem Ergebnis zufrieden.

In Kürze wird die Abteilungsversammlung der Rabensteiner abgehalten werden, in der der Abteilungsvorstand die Planungen für 2020 bekanntgeben wird.

Trainingszeiten im Winter

Vorerst wird im Winter nur am Donnerstag trainiert. Beginn ab 18:00 Uhr.

Sobald auch wieder am Dienstag trainiert wird, erfolgt Bekanntgabe über diese Seite.

Neue Preisstruktur für die Nutzung des Boule-Zeltes im Winter

Da das Boule-Zelt im Winter im besser angenommen und regelmäßig 2 x wöchentlich genutzt wird, haben sich die Kosten für Licht und Heizung erheblich erhöht. Deshalb musste über eine neue Preisgestaltung nachgedacht werden. Bisher konnten die Kosten gedeckt werden, indem die Mitglieder einen Pauschalbetrag bezahlten und die Gäste je Trainingsabend eine Beitrag von 2,50 € zahlten. Durch die intensivere Nutzung des Zeltes und die gestiegenen Energiekosten mussten jetzt die Preise angepasst werden. Vereinsmitglieder zahlen jetzt 2,50 € pro Trainingsabend, Gäste zahlen 3,50 €. Eine Pauschale für die gesamte Saison gibt es nicht mehr. Eine kleine Einsparung ergibt sich für die Boule-Spieler, wenn sie sich eine 11er-Karte zum Preis von 10 Einheiten kaufen. Mitglieder zahlen 25,00 €, Gäste 35,00 €. Mit dieser Karte kann dann 11x trainiert werden.

Hier finden Sie uns:


DJK Sportvereinigung Eintracht Steinheim e.V.
Lämmerspieler Weg 5-7
63456 Hanau

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DJK Sportvereinigung Eintracht Steinheim e.V.